Freitag, 25. Juni 2010

Die lange Liste der Verbrechen des Herrn Kissinger

Einer der größten Kriegsverbrecher der neueren Geschichte ist Dr. Henry Kissinger, u.a. Bilderberger, "Friedensnobelpreisträger" und derzeit noch Ehrenbürger der schönen Stadt Fürth, man kann ihn durchaus in einem Atemzug nennen mit Leuten wie Stalin, Moussolini, Franko und wie hies dieser deutsche Diktator nochmal? Ihr wisst schon, der, der Ernst Rhöm ermorden lies; ah richtig, Schickelgruber ;)
Das ist natürlich eine unerhörte Behauptung, diese werde ich im Folgenden aber belegen!
Hier nun eine Liste der Länder und Opferzahlen des Herrn Doktor Massenmörders!



Bolivien

1971, putschte der rechte General Hugo Banzer in Bolivien gegen eine linke Militärregierung und errichtete eine blutige Diktatur. Bekannt geworden ist dieses Regime auch durch die aktive Präsenz von alten Naziverbrechern, wie dem später ausgelieferten Schlächter von Lyon, Klaus Barbie. Selbstvertändlich unterstützte die US-Regierung und der damalige Sicherheitsberater Henry Kissinger dieses Regime aktiv.

Chile

Am 11. September 1973 stürzten von den USA finanzierte Militärs unter General Augusto Pinochet die demokratisch gewählte chilenische Regierung von Präsident Salvador Allende. Unter dem offenen Beifall der multinationalen Konzerne wie ITT und Hoechst massakrierten die Militärs Tausende von Menschen. Niemals vergessen werden sollten die Bilder der in Gefangenenlager umgewandelten Fußballstadien Chiles. Offiziell geht man von 3197 getöteten Opfern unter Pinochet aus, bis zu 35.000 Menschen wurden Opfer von schwerer Folter.
Am 11. September 2001 (!), dem 28. Jahrestag des Pinochet-Putsches, reichten die Anwälte einer chilenischen Menschenrechtsorganisation Klagen gegen die am Putsch beteiligten Henry Kissinger, Augusto Pinochet, Hugo Banzer, Jorge Rafael Videla (argentinischer Diktator 1976-81) und Alfredo Stroessner (von 1954-89 Diktator von Paraguay) ein.

Indonesien

Unter Präsident Ford autorisierte er die völkerrechtswidrige Invasion Indonesiens in Osttimor (1975-76), bei der 60'000 Menschen ermordet wurden.

Vietnam, Kambodscha und Laos
Als Sicherheitsberater und später als Außenminister ist Henry Kissinger einer der Hauptverantwortlichen für die unter der Regierung Nixon begangenen Kriegsverbrechen in Vietnam. Die damalige Ausweitung des Krieges auf die Nachbarländer Laos und Kambodscha geht direkt auf seine Initiative zurück. Kissinger überredete Nixon, den Krieg mit massiven Bombardements auf Kambodscha und Laos auszuweiten; diese Länder leiden auch heute noch unter den Folgen.
Nach konservativen Schätzungen töteten die USA 600'000 Zivilisten in Kambodscha und 350'000 in Laos. - Anstatt diesen Mann vor ein ordentliches Kriegsverbrechertribunal zu stellen, verleiht das Nobelpreiskomitee, unter dem Beifall des Establishments, Kissinger im Jahre 1975 den Friedensnobelpreis.

Argentinien

Im März 1976 übernahm das Militär unter Jorge Rafael Videla die Regierungsgewalt, Henry Kissinger hat amerikanischen Dokumenten zufolge die argentinische Militärdiktatur in der Ausschaltung von Regimegegnern bestärkt und zugleich zur Eile gemahnt. Das geht aus jetzt freigegebenen Protokollen des US-Außenministeriums hervor, welche die regierungsunabhängige Organisation "National Security Archives" vor kurzem ausgewertet hat.Demnach hat Kissinger bei einem Treffen mit dem damaligen Außenminister Argentiniens, César Guzzetti, am 7. Oktober 1976 in New York vor einer negativen Reaktion des US-Kongresses auf die bereits zum Teil bekannt gewordenen schweren Menschenrechtsverletzungen in Argentinien gewarnt. "Wenn Sie das beenden können, bevor der Kongress seine Sitzungen (im Frühjahr 1977) wieder aufnimmt, desto besser", zitierte die Zeitung Pagina-12 aus den Protokollen des Außenministeriums. Anderenfalls könne der US-Kongress die Militärhilfe für die Diktatur stoppen und auch andere Kredite blockieren.
In den folgenden sieben Jahren verschwanden ungefähr 30.000 Regimegegner infolge der repressiven Maßnahmen des Militärregimes in Argentinien, darunter ca. hundert Deutsche Exilanten.

Uruguay, Operation Condor

Henry Kissinger wird aufgrund von Dokumenten vorgeworfen, dass er während der Präsidentschaft von Richard Nixon die Operation Condor aktiv unterstützt habe, da er in den lateinamerikanischen Ländern eine marxistische Revolution fürchtete (Domino-Theorie) und die diktatorischen Machthaber als Verbündete der USA im Kampf gegen den Kommunismus ansah. Deshalb forderte der Anwalt eines Opfers der Militärdiktatur in Uruguay die Auslieferung des ehemaligen US-Außenministers und "Friedensnobelpreisträgers" an das südamerikanische Land.

Frankreich und Spanien

Wie man bei Freeman kürzlich lesen konnte, liegt in beiden Ländern ein Haftbefehl gegen ihn vor, er wird beschuldigt, an der Tötung von spanischen und französischen Staatsbürgern involviert zu sein.

Kommentar:

Das war was ich in einer Recherchenacht rausfinden konnte; offiziell belegbare Verbrechen, in mindestens 10 Ländern dieser Welt.
Ich will die "Dunkelziffer" gar nicht wissen wo der noch so alles inoffiziell verantwortlich gewesen ist!
Man sieht, genau abschätzen kann man es nicht, da wären also ca. 1 million Menschen in Südostasien (allerdings konservativ geschätzt), hunderttausende in Südamerika, die 60.000 in Osttimor, dazu all die entführten Gefolterten!
Auch wenn man die genaue Zahl wohl niemals beziffern kann, gehört dieser Mann wohl zu den Top 10 der durchgeknalltesten Schreibtischtäter in der Weltgeschichte. Man möchte sich das Leid kaum vorstellen, für das er verantwortlich ist, jedes einzelne Schicksal von dieser unfassbaren Zahl an Menschenleben ist härter als ich es ertragen kann!
Die offizielle Weltgeschichtsschreibung misst mit zweierlei Maß, warum gibt es keinen Spielberg-Film über die Verbrechen des HK, warum läuft der Kerl frei rum wo die halbe Welt haftbefehle gegen ihn drausen hat?

Für mich steht fest, so einer wie der darf nicht länger Ehrenbürger der Stadt Fürth sein, er sollte endlich geächtet werden.

Autor: Stefan

Quellen:


Hier noch die Phönix-Doku "Angeklagt - Henry Kissinger"

 Quelle: Phönix



Kommentare:

  1. Habe einen kleinen aber feinen Fehler entdeckt.
    Für die Beendigung des Vietnamkrieges bekam Kissinger bereits 1973 den Friedensnobellpreis und ließ danach bis bis zum Ende des Kriegen 1975 noch munter weiterbombardieren.
    Ansonsten recht nett zusammengetragen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt keinen solchen Haftbefehl... außerhalb des Internets.

      Löschen
    2. http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-39685817.html

      Löschen
  2. Wenn gegen diesen "Satan" Kissinger in Spanien und Frankreich wirklich ein Haftbefehl vorliegt, verstehe ich nicht, warum dieser letztes Jahr 2010 und dieses Jahr bei den jeweiligen Bilderbergertreffen in diesen Ländern, wo er tatsächlich anwesend war, nicht gleich bei der Einreise an den Flughäfen mit Handschellen abgeführt und in U-Haft gekommen ist.
    Diese Haftbefehle sind doch nur eine Farce. Lediglich pro forma.
    Keiner dieser Auserwählten wird zur Rechenschaft gezogen. Die werden, wie eindrücklich bekannt, noch mit Preisen für Ihre diabolischen kranken Handlungen überschüttet.
    In diesen Teufeln ist die Ursache der meisten menschenverachtenden Handlungen zu finden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider richtig. Kissinger sollte der Prozeß gemacht werden - und nicht etwa eine Uni nach ihm benannt werden. Widerlich, wie deutsche Politiker diesem Verbrecher gegen die Menschlichkeit in den Hintern kriechen!

      Löschen
  3. Und Trotz das alles ist immer noch an die macht mit die Verbrecher diese Welt, und sogar an die Bildberge treffen nehmt teil mit.

    AntwortenLöschen
  4. Und jetzt durfte ich als Schalkefan gestern erleben, wie eben dieser feine Herr Kissinger beim Spiel in Fürth im Publikum saß und somit sein Versprechen wahr machte, bei einem Aufstieg Fürths ins Stadion zu gehen. Die Kamera wurde auf ihn geschwenkt und da sah man ihn in aller Seelenruhe sitzen. Ein kritisches Wort der Medien, die verdammt nochmal eine moralisierende Rolle in der Gesellschaft zu vertreten haben, blieb aus. Vielleicht habe ich es aber auch nicht gehört, da es doch recht laut war in der Kneipe. Dennoch muss jegliche Hoffnung, die in die meinungsmachenden und selektiv berichtenden Medien gesteckt wird, als naiv bezeichnet werden.

    Ich bin ein Kind der 80er, wurde aber von meinem Vater in Sachen Kissinger gut unterrichtet. Und es widert mich an, dass dieser Unmensch scheinbar machen kann, was er will. Wir leben in keiner guten Zeit. Wahrscheinlich muss sich unsere Zeit in der Zukunft einen ähnlichen Vorwurf gefallen lassen, wie er heute noch gegen die ganzen Untätigen unter Hitler formuliert wird, denen es nicht spanisch genug vorkam, als jüdische Nachbarn auf einmal nicht mehr da waren.

    Ich habe doch arge Bedenken, dass der Mensch sich in den letzten 3000 Jahren auch nur einen Deut verbessert hat. Die Verbrechen und die Billigung dieser hat nur einen anderen Rahmen bekommen.

    Ich möchte mit einer Passage aus Nietzsches "Menschliches, Allzumenschliches" schließen:

    "Ja in einem bestimmten Sinne sind auch jetzt noch alle Handlungen dumm, denn der höchste Grad von menschlicher Intelligenz, der jetzt erreicht werden kann, wird sicherlich noch überboten werden: und dann wird, bei einem Rückblick, all unser Handeln und Urteilen so beschränkt und übereilt erscheinen, wie uns jetzt das Handeln und Urteilen zurückgebliebener wilder Völkerschaften beschränkt und übereilt vorkommt."

    AntwortenLöschen
  5. Es ist absolut bizarr wie dieser Mann den Friedens Nobel Preis bekommen konnte, aber wir sehen ja das die Globalisten dieses Absurde Spiel mit Obama nun auf die Spitze treiben. Nicht nur einem Henry Kissinger gehört der Prozess gemacht. Nein, ALLEN diesen Verbrechern. Aber solange die unteren Schichten noch in ihrem rechts-links Denkmuster festhängen wird sich daran nichts ändern. Ich sage das absichtlich so provokativ da ich möchte das sich die Menschen mal mit unserem System auseinander setzen. Wir belächeln die USA für ihr ein Parteien zwei Parteien System, aber den meisten ist noch nichtmal klar das wir ein von den USA besetztes Land sind das weder einen Friedensvertrag hat noch eine echte Verfassung.
    Kissinger ist nur einer der Handlanger dieser Leute, man sollte alle mal genau unter die Lupe nehmen.
    Vergessen wir nicht das Männer wie Prescott Bush der Urgrossvater von George W. Bush, Hitler zu einem nicht unerheblichen Teil mitfinanziert hat.
    Die Liste der Kriegsverbrechen dieser Männer könnte man beliebig vortsetzen.
    Aber ich möchte noch was wichtigeres ansprechen: dieses ganze linke Nato Bashing und die fehlende Kritik gegenüber Verbrecher Regimen wie Russland oder China sind absolut dumm und Hirnlos abgesehen von der tatsache das die Globalisten den Kommunismus und den Sozialismus geschaffen haben. Die grosse Kunst dieser Herren war es immer beide Seiten zu finanzieren und beide Seiten zu lenken. Auch Putin ist letzten endes nur eine Marionette der Bänker und Oligarchen und von den Chinesen fang ich erst gar nicht an. Denn die wären ohne die massive Hilfe der Globalisten auch schon X mal gescheitert.
    Wacht endlich auf und informiert Euch und befreit Euch von diesem albernen Rechts - Links Denken. Beide Seiten wurden von den Globalisten/Bänker/Millardären/Konzernchefs/Oligarchen geschaffen und finaziert. Aktuell nutzt man die Rechten als Schreckgespenst um uns die Linken und deren Sozialistische Agenda als "vernünftig und gemässigt" zu verkaufen. Wer dieses perfide Spiel einmal durchblickt hat wird entsetzt feststellen wie lange diese Familien schon die Welt ausbeuten. Auch von einer Jüdischen Weltverschwörung zu reden ist Käse, da die meisten dieser Leute ebenso wie das britische Königshaus aus dem heutigem Rumänien kommen. Diese Leute sind genau wie wir Hell Häutige Mittel- und Osteuropäer mit braunen oder schwarzen Haaren wie die meisten von uns. Vorallem wenn man sich eine Weile mit diesen Leuten befasst stellt man fest das sie keiner der grossen Weltreligionen anhängen wie sie offiziell behaupten. Wie die Busche's zB behaupten sie seien gläubige Christen, in Wahrheit sind diese Leute Okkultisten die verrückten alten Freimaurerischen und okkulten Lehren anhängen wie der Thesophie und der Antrophosophie gepaart mit alt ägyptischen und alt babylonischen und sumerischen Ritualen und Götterglauben. Merkwürdigerweise die selben okkulten Strömungen für die schon Hitler und Himmler interresse hatten. Beide waren Anhänger von den Lehren von H.P. Blavatsky.
    Es wird Zeit das sich alle richtig darüber informieren wer uns da regiert, was das für Menschen sind. Vorallem lege ich jedem ans Herz sich Bücher von Roland Baader anzuschaffen und das Libertäre Manifest von Stefan Blankertz zu lesen. Ganz wichtig auch die narzistische Gesellschaft, sollte man auch gelesen haben um zu begreifen wie die Welt funktioniert und vorallem sich in seinem Umfeld vor kleinen Tyrannen besser schützen zu können.













    AntwortenLöschen
  6. Heinz ( Henry) Alfred Kissinger ist soweit jeder weiss Bilderberger, selbst wenn ein Haftbefehl gegen ihn vorliegen sollte, würde es nicht viel bringen weil alles was in Europa geschieht von der Bilderbergkonferenz abgeleitet ( kontrolliert ) wird. Die Bilderberger würden ihn schon da rausbekommen mit einer verfälschten Schlagzeile, die den ganzen Spieß umdreht und alles als eine falsche Behauptung darstellen ( durch Medien ). Jemand der seit Jahrzenten Kriegsverbrechen begeht und dafür einen Friedensnobelpreis erhält, der braucht sich nicht vor einem Haftbefehl zu fürchten.

    AntwortenLöschen
  7. Und dieser Henry Kissinger ist auch noch ein Busenfreund von Helmut Schmidt. Kissinger ist ein Verbrecher. Leider wird diesem Mann niemals der Prozeß gemacht werden - genauso wenig wie manchen US-Regierungen, für die das Völkerrecht nicht gilt.

    AntwortenLöschen
  8. Obama und Kissinger bekommen also den Friedensnobelpreis, der Preis scheint ja weniger wert zu sein als ein Eimer voll Dreck.
    Es ist auch von dem Komitee unverantwortlich, den Preis an so einen Menschen zu geben, anstatt ihn zu verurteilen und dafür büßen zu lassen, dass er so vielen Familien das Leben zerstört hat.

    Ich stelle mir immer wieder die Frage, wie Menschen zu solchen Taten in der Lage sein können, und bei den US-Amerikanischen Politikern scheint es immer derselbe Grund zu sein. Erst mal wird der Patriotismus da sehr stark gefördert, sie sind stolz US-Amerikaner zu sein und denken sie sind das beste Land der Welt, da ist erst mal überhaupt kein Platz für toleranz, aber wenn man diesen Menschen dann noch Macht in die Hand gibt, ist es doch deutlich erkennbar, dass sie die Macht dazu nutzen, den Menschen zu schaden, die IHRER Meinung nach nichts wert sind.

    Die Wertvorstellungen aller Menschen auf dieser Welt müssen überdacht werden, vor allem von Politikern, Ihr seid nich mehr Wert, nur weil Ihr, über Dinge bestimmen dürft und dafür noch ne Menge Kohle scheffelt.

    Wann werden sich Politiker und Regierungen Ihrer Verantwortung bewusst? Sie begehen GANZ LEGAL ein Verbrechen nach dem andern und belügen den Rest der Menschen ganz offensichtlich.

    So ist es mit allen Regierungen, ob Deutschland, Russland, China oder die Regierung der USA, die sich manchmal wie ein pubertierender Jugendlicher zu Verhalten scheint.

    Wann wird die Menschheit begreiffen, dass das Regierungssystem so nicht funktioniert, und noch nie funktioniert hat? Demokratie ist doch nur ein Vorwand, damit sich die Leute frei fühlen, Sie können Ihren Diktator frei wählen, was für ein Vorteil für uns.

    Und bitte hört auf die Merkel zu wählen, sieht denn niemand wie tief ihr Kopf in Obamas Arsch steckt? Und es gibt jawohl nicht eine Person die denkt, Obama hat gute Absichten für Europa.

    Die Fehler der Menschheitsgeschichte werden immer und immer wieder wiederholt, und das Dumme daran ist, dass die Menschen es nichtmal merken.

    Allein die aktuelle Fals Flag Aktoion in der Ukraine ist doch so ziemlich dasselbe was Hitler damals in Polen abgezogen hat, was die Strippenzieher anscheinend nicht bemerken oder bewusst den psychpatischen Regenten von damals nachahmen.

    Wann wird ein Menschenleben wieder was wert sein? Und zwar nicht danach zu Urteilen wie vermögend eine Person ist.

    AntwortenLöschen
  9. Durch die Bilderberger bin ich erst jetzt auf deine Seite gestoßen.
    Ich finde es traurig, dass solche Menschen wie Kissinger, George W.Bush etc. (die Liste ist lang) noch frei rumlaufen dürfen.
    Welch krankes Pack. Früher oder später ist das Leben doch auch zu Ende. Wissen die eigentlich welch große Schmerzen sie den Menschen antun?
    Ich sehe mom. dass im Nahen Osten alles untergeht.
    Und glaubt mir die Bilderberger haben diesen Wahn schon lange geplant. Und es geht natürlich um geostrategisches Territorium und um ÖL (viel ÖL!). Wenn man Michael Lüders (Präsident der deutsch-arabischen Gesellschaft und Journalist) hört, sollte man das Zepter Hillary Clinton nicht übergeben, weil sie nicht Halt macht vor einem neuen Krieg mit dem Iran.
    Oh Leute, was wird das noch werden?????

    AntwortenLöschen